• Telefonische Reservierungen werden erst nach schriftlicher Bestätigung verbindlich. Wir akzeptieren nur schriftliche Buchungen. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Anschrift und Telefonnummer mit.
  • Am Anreisetag steht Ihnen Ihr Zimmer ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag bitten wir Sie, das Zimmer bis 10.00 Uhr freizugeben.
  • Bei einer Ankunft nach 18.00 Uhr bitten wir Sie um eine telefonische Benachrichtigung.
  • Es ist uns leider nicht möglich, Ihnen innerhalb einer spezifischen Zimmerkategorie die Etage, Zimmernummer oder Tischnummer verbindlich zuzusagen.
  • Hotelveranstaltungen (Ausflüge, Kellereibesichtigungen, gemeinsame Wanderungen etc.) werden bei genügender Teilnehmerzahl und abhängig von der Jahreszeit organisiert.
  • Ihre Hotelrechnung können Sie in bar, mit Scheck oder Kreditkarte begleichen. Bar- Zahler bekommen in unserem Hotel 1,2 % Rabatt
  • Zimmerstornierungen sind nur schriftlich gültig. Bis 4 Wochen vor Anreise können Sie kostenlos stornieren, danach berechnen wir Ihnen 70 % des gebuchten Aufenthaltes.
  • Bei vorzeitiger Abreise stellen wir Ihnen 70 % des Pensionspreises in Rechnung. Im Übrigen gilt das internationale Hotelreglement. Alle vorhergehenden Preislisten werden durch diese ungültig.
  • Bei unvorhergesehenen wirtschaftlichen Entwicklungen oder Änderungen des Steuersatzes muss leider eine Angleichung der Preise erfolgen.

Storno
Zimmerstornierungen sind nur schriftlich gültig.
Bis 4 Wochen vor Anreise können Sie kostenlos stornieren, danach berechnen wir 70 % des gebuchten Aufenthaltes
Bei vorzeitiger Abreise stellen wir 70% des Pensionspreises in Rechnung.
Unsere UID-Nummer: IT00235730215


Reiserücktrittsversicherung:

Und wenn was dazwischen kommt?
Diese Frage ist berechtigt, denn vor Reiseantritt, aber auch während Ihres Aufenthaltes, kann schon einmal etwas passieren. Sollten Sie also einen gebuchten Hotelaufenthalt verspätet bzw. gar nicht antreten können oder frühzeitig abbrechen müssen, sind wir leider gezwungen (und auch laut EU-Normen berechtigt) Stornogebühren zu verrechnen. Um Sie in solchen Fällen von jeglichen Spesen freizuhalten, empfehlen wir Ihnen eine Reisestorno-Versicherung abzuschließen.
Fragen Sie bei Ihrer Buchung einfach nach unserer Reiserücktritts-Versicherung.




Versicherung

Lieber Gast!
Sie freuen sich bestimmt auf Ihren Urlaub. Doch bis zur Anreise und während Ihres Urlaubes kann viel passieren! Sorgen Sie vor und schließen Sie den HGV-Stornoschutz gleich ab.
Klicken Sie hier um eine Versicherung abzuschließen

Folgende Leistungen sind in diesem von der Europäischen Reiseversicherung AG speziell für Urlaube in Südtirol entwickelten Versicherungspaket enthalten:

  1. Stornoschutz: Stornokostenersatz bei Nichtantritt der Reise bis zum gebuchten Reisepreis
  2. Reiseabbruch: Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Teile des Arrangements bis zum gebuchten Reisepreis
  3. Verspäteter Antritt des gebuchten Aufenthaltes:
    a) Unverschuldete Verspätung der Anreise zum Urlaubsort (z.B. Autopanne):
    Ersatz der Nächtigungs- und Verpflegungskosten unterwegs
    b) Elementarereignis vor Ort (aufgrund von Lawinen, Muren etc.): Ersatz der erforderlichen
    Nächtigungs- und Verpflegungskosten vor Ort bei Straßensperre
    (bis 20 % des gebuchten Reisepreises, max. € 365,-)

Prämien:

 Reisepreis bis Prämie Reisepreis bis Prämie
 €300,- €15,- €3.500,- €160,-
 €500,- €30,- €4.000,- €180,-
 €750,- €35,- €4.500,- €210,-
 €1.000,- €45,- €5.000,- €230,-
 €1.500,- €70,- €5.500,- €255,-
 €2.000 €90,- €6.000,- €280,-
 €2.500 €115,- €6.500,- €305,-
 €3.000 €135,- €7.000,- €330,-

Bitte beachten Sie, dass der maximal versicherbare Reisepreis (Höchstversicherungssumme) pro Person mit € 3.500,- und pro Buchung mit € 10.000,- limitiert ist. Höhere Versicherungssummen sind nur mit schriftlicher Genehmigung der EUROPÄISCHEN gültig.

Der Versicherungsschutz gilt für einen Aufenthalt bis max. 31 Tage in Österreich und Südtirol. Als Vertragsgrundlage gelten die Versicherungsbedingungen HGV-Stornoschutz (ERV-RVB Hotellerie 2005 i.d.F. Besondere Bedingung Nr. 1 HGV-Stornoschutz) – diese erhalten Sie unter www.HGV.it oder www.assiconsult.com, bzw. direkt bei der EUROPÄISCHEN. Alle Versicherungsleistungen sind subsidiär. Auf den Versicherungsvertrag ist österreichisches Recht anzuwenden. Die Laufzeit des Versicherungsvertrages ergibt sich aus der gewählten Prämie. Durch die Prämienzahlung erklärt sich der Versicherungsnehmer mit den angeführten Bestimmungen und Versicherungsbedingungen einverstanden.

Versicherte Gründe für Stornoschutz / Reiseabbruch
Versicherte Reisestorno-/Reiseabbruchgründe sind folgende Ereignisse, wenn Sie aufgrund dieser die Reise unerwartet nicht antreten können oder abbrechen müssen:
  • plötzlich eintretende schwere Erkrankung, schwere gesundheitliche Unfallfolgen oder Tod (Bestehende Leiden sind versichert, wenn sie unerwartet akut werden);
  • plötzlich eintretende schwere Erkrankung, schwere gesundheitliche Unfallfolgen oder Tod eines Familienangehörigen, wenn dadurch Ihre Anwesenheit dringenderforderlich ist;
  • Schwangerschaft, wenn diese erst nach Reisebuchung festgestellt wurde;
  • schwere Schwangerschaftskomplikationen;
  • bedeutender Sachschaden an Ihrem Eigentum am Wohnort infolge Elementarereignis (z.B. Feuer) oder Straftat eines Dritten, wenn dadurch Ihre Anwesenheit dringend erforderlich ist;
  • unverschuldeter Verlust des Arbeitsplatzes infolge Kündigung durch den Arbeitgeber;
  • Einberufung zum Grundwehr- oder Zivildienst;
  • Einreichung der Scheidungsklage (bei einvernehmlicher Trennung der dementsprechende Antrag);
  • Nichtbestehen der Reifeprüfung oder einer gleichartigen Abschlussprüfung einer mindestens 3-jährigen Schulausbildung;
  • Eintreffen einer unerwarteten gerichtlichen Vorladung.

Einschränkungen des Versicherungsschutzes

Kein Versicherungsschutz besteht, wenn der Reisestorno- oder Reiseabbruchgrund in Zusammenhang steht mit folgenden Erkrankungen oder Behandlungen der
versicherten Personen:
  • generell bei psychischen Erkrankungen (nur erstmaliges Auftreten ist versichert), Dialyse, Organtransplantationen, Aids und Schizophrenie;
  • Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebsleiden, Diabetes (Typ 1), Epilepsie und Multiple Sklerose; wenn diese innerhalb der letzten 12 Monate vor Versicherungsabschluss (Reisestorno) bzw. Reiseantritt (Reiseabbruch) stationär behandelt wurden.