Aus dem ursprünglich kleinen Hof ist Anfang der 70er Jahre eine Pension entstanden.
Josef Brunner hat gemeinsam mit seiner Frau Cornelia, die aus einer Villanderer Gastwirtfamilie stammt, 1976 die Pension eröffnet. Seitdem besitzt und führt Familie Brunner den Sambergerhof. Mit viel Fleiß und Liebe wurde das Haus immer wieder modernisiert und erweitert.



Ein Überblick:
1975 eröffnet von Familie Brunner als kleine Pension anfangs mit 25 Betten
1979 wird ein solarbeheiztes Freischwimmbad errichtet
1994 wird das Haus auf 50 Betten erweitert
1995 erfolgt die Errichtung der Saunalandschaft
2000 wird das Hotel vergrößert und modernisiert
2006 wird der Beauty und Spa- Bereich erweitert


Anfangs war es nicht so leicht, Gäste zu gewinnen. Man kam damals nur über eine schmale Straße zum Hotel. Doch das änderte sich Anfang der 80er Jahre. Nach vielen erfolgreichen Jahren war es Zeit für eine Veränderung geworden. Also entschloss sich die Familie Brunner, die kleine 25-Betten-Pension in ein Hotel umzubauen und eröffnete im Juli 1994 das Panoramahotel Sambergerhof***s. 2004 wurde die Saunalandschaft erweitert, samt Beautyfarm und Massageräumen, Bädern und Behandlungsräumen.

Die Familie Brunner pflegt einen sehr engen Kontakt zu ihren Gästen.

Stefan, der Sohn des Hauses und zugleich Juniorchef, bietet regelmäßig geführte Wanderungen an und gibt den Gästen Infos und interessante Tipps für ihre Urlaubsgestaltung.

Hannes, Küchenchef und Sohn des Hauses, ist für den sorgfältigen Einkauf vorwiegend einheimischer Produkte und die schonende Zubereitung der Speisen zuständig.